Donnerstag, 23. November 2017

Rückführung - Erinnerung Hannah, eine spanische Prinzessin gewesen zu sein - vermutlich handelt es sich um reine Fantasie


Das Protokoll einer Rückführung auf
http://www.rivverband.com/pdf/Reinkarnationsprotokoll.pdf
im Jahr 2008

Erinnerung in Hypnose an den Namen Hannah
im Jahr 1492 Prinzessin – in Spanien – 16 Jahre alt - blond.

Dann wäre sie 1476 geboren worden und 1558 wäre sie gestorben. Rechnet man jedoch vom Jahr 1492 weg, käme man auf 1574.

Es gib keinen Hinweis auf eine Hannah, oder Ana, eine Prinzessin, die in diesem Jahr geboren wurde. Auch später wird keine solche irgendwo erwähnt. Der Vorname stimmt - wie man deutlich sieht - jedoch nicht überein. Vergleicht man die Jahreszahlen, findet man einige Übereinsitmmungen.

Marguerite de Navarra wurde 1492 geboren und starb 1549. Ihr Bruder war Heinrich I. Da hätten wir einen Henry, auch wenn man ihn anders schreibt.

Im Jahr 1558 starben folgende wichtige Personen (alles aus wikipedia)

Eleonore von Kastilien, Erzherzogin von Österreich, Prinzessin von Spanien und Königin von Portugal und Frankreich (* 1498) starb 1558. Sie war eine blonde Schönheit.

Catharina von Zehmen, meißnisch-sächsische Adelige (* 1513) starb 1558.

Maria von Kastilien, Königin von Böhmen und Ungarn (* 1505) starb 1558.  Ihr Mann Ludwig starb bei einer Schlacht. Ludwig konnte sich zwar zunächst vom Schlachtfeld retten, starb aber während seiner Flucht. Das passt zum Tod des Mannes auf dem Schlachtfeld.

Gertrude Courtenay, Marchioness of Exeter, englische Adelige und Freundin von Katharina von Aragon (* vor 1504) Anfang November wurden Henry und Gertrude Courtenay verhaftet und mitsamt ihrem kleinen Sohn im Tower of London inhaftiert.  Am 9. Dezember wurde Henry Courtenay wegen Hochverrats hingerichtet. Gertrude blieb insgesamt 18 Monate in Haft und im Juli 1539 wurden ihre Besitztümer wegen Verrats von der Krone konfisziert. Sie starb 1558. Hier finden wir einen Henry und eine Adelige (keine Prinzessin) war in einem Turm inhaftiert und wurde verhört. Gefoltert wurde sie vermutlich nicht.

Alles das könnte der Klientin aus dem Geschichtsunterricht bekannt gewesen sein. Ihre Geschichte wirkt, als habe sie von verschiedenen wahren Geschichten immer einen Teil genommen und daraus eine neue gebildet. Genauso wie ein Traum es machen würde.

Vier Kriege habe ich erlebt
Kommt darauf an was man unter Krieg versteht. Krieg in Spanien, oder auch Krieg in S-Amerika? Diese Kriege hat Marguerite nicht am eigenen Körper erlebt, sondern aus der Ferne.

mein Mann Henry ist gestorben – im Krieg verloren

Ich werde gefoltert
Eine Prinzessin die gefoltert wurde und dann weiterleben durfte wäre wahrscheinlich bekannt. Ich habe jedenfalls keine gefunden.

Geliebter war Chamerón
ich war 30 Jahre als ich ihm begegnete

ich habe ein Enkelkind- ein Mädchen

Ort – in Spanien (la grotura oder gatura) – in einer Höhle – das sind Felsen auf einer Anhöhe Richtung Osten- am Fuß des Berges liegt ein Ort (Ornamento) Kryon

Kryon: Lee Carroll ist ein US-amerikanischer Esoteriker, Autor von zwölf Büchern und bezeichnet sich als „Medium“ für eine Entität namens „Kryon“. (wikipedia) Einen solchen Ort scheint es also nicht zu geben. Kryon ist eine Fantasiefigur, die vielen Esoterikern bekannt ist. Daher handelt es sicher um keine reale Erinnerung.
 
Chamerón ist kein Vorname.

Es gibt ein Restaurant du Moulin de Chaméron in Frankreich und das befindet sich in der Nähe eines Schlosses. http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Bannegon Dieses Schloss hat einen Turm.
Der 100jährige Krieg war zwischen 1337 und 1453. Hannah wäre im Jahr 1476 geboren worden, laut ihren Angaben also nach diesem Krieg. Der Name Chaméron und dessen Nähe zu diesem Schloß das eine sehr kriegerische Vergangenheit hat, scheint eine Beziehung zu ihrer angeblichen Erinnerung zu haben. Vielleicht hat sie irgendwann davon gehört und baut deshalb diesen Namen in ihre Erzählung ein.

Was ihren Namen betrifft: Es könnte auch eine assoziative Beziehung innerhalb dieser Rückführung zur Vertreibung der Juden geben, da Hannah - so geschrieben - auch ein jüdischer Name ist.

Eine spanische Prinzessin Hannah habe ich nicht gefunden. Es werden vielleicht nicht immer alle Kinder aufgezählt, aber ich glaube eine die so viel erlebt hat und so alt wurde, hätte man erwähnt. Eine Frau die 75 Jahre alt wurde, war schon fast ein medizinisches Wunder. Über 80 Jahre wurde nur selten eine Frau.

In Spanien gab es eine "Johanna" die ungefähr ins Zeitschema passt und die ein Schicksal hatte das auch assoziativ ins Bild passen könnte und zwar: Johanna I., genannt Johanna die Wahnsinnige (span. Juana I de Castilla bzw. Juana la Loca; * 14. November 1479 in Toledo; † 12. April 1555 in Tordesillas) aus dem Haus Trastámara war von 1504 bis 1506 Königin, von 1506 bis 1555 nur mehr Titularkönigin von Kastilien und León und von 1516 bis 1555 auch Titularkönigin von Aragón. Schließlich wurde sie, angeblich wegen ihres Zustandes, unter der Obhut der Klosterfrauen des Klosters Santa Clara in der Festung von Tordesillas gefangengesetzt. Ob dies tatsächlich aufgrund ihrer psychischen Verfassung geschah oder aus machtpolitischen Gründen, ist Gegenstand der Forschung. In jedem Fall übernahm ihr Vater Ferdinand in der Folge die Regentschaft für den Thronfolger Karl. Einsam starb Johanna im Jahre 1555 im (für die damalige Zeit ungewöhnlich hohen) Alter von 75 Jahren an den Folgen einer Verbrühung. http://de.wikipedia.org/wiki/Johanna_von_Kastilien
Johanna war Königin, wurde zwar nicht 82, aber doch sehr alt für die damalige Zeit und sie wurde verbrüht, aber nicht wie beschrieben gefoltert

la grotura oder gatura: Im Internet findet man:
Grotura-Maruk - Ruf-des-Warlock www.ruf-des-warlock.de › ... › Ewige Legenden 26.09.2006 – Grotura-Maruk, Die Legende des Eisenkönigs.
Das ist ein Rollenspiel. Abgesehen davon habe ich nur Firmen gefunden die diesen Namen verwenden.

Gatura ist ein Nachname und ein Ort in Afrika (Kenia). Das klingt zwar Spanisch hat mit Spanien aber anscheinend nichts zu tun.

Ornamento heißt einfach nur Ornament und ist ausnahmsweise wirklich Spanisch, einen Ort dieses Namens habe ich nicht gefunden.

Die Klientin wird danach in ihr derzeitiges Leben geführt und erklärt, sie sei Nosferatu ein weißer Engel der Liebe. 
Nosferatu ist eine Sagengestalt und ein Teufel, der Seuchen bringt.

Zum Namen Hannah habe ich auch noch eine Theorie.

nach dem Alhambra-Edikt vom 31. März 1492 nur noch die Wahl zwischen Taufe und Exil.
 https://www.amazon.de/Gesicht-vorne-gewandt-deutsch-j%C3%BCdischen-Geistesgeschichte/dp/3447056185

Dieses Buch erschien im Jahr 2008, also genau in dem Jahr, in welchem diese Rückführung statt fand. In diesem Buch geht es um Literatur. Erwähnt wird eine Geschichte über eine Jüdin die Hannah heißt. Dabei werden drei Verfolgungen miteinander verknüpft. Die biblische Geschichte von Esther, die Vertreibung der Juden aus Spanien und die Shoa. Man müsste mehr über die Klientin wissen. Es kann selbstverständlich Zufall sein, aber auffällig ist es doch, dass dieses Buch gerade zu diesem Zeitpunkt erschienen ist und eine Beziehung einer Hannah zu Spanien herstellt. Der Inquisition fielen viele Juden zum Opfer, die auch arg gefoltert wurden. Das Jahr 1492 war der Beginn der Vertreibung. Nach dem Alhambra-Edikt vom 31. März 1492 hatten die Juden nur noch die Wahl zwischen Taufe und Exil.

Abschließend kann man folgendes sagen: Die Geschichte der Klientin setzt sich offensichtlich aus vielen verschiedenen historischen Begebenheit und Personen aus der Vergangenheit, sowie aus esoterischen Fantasiefiguren zusammen. Es handelt sich mit Sicherheit nicht um echte Erinnerungen. Ihre Geschichte ist reine Fantasie. Vermutlich ist sie eine eher gebildete Frau, die Zugang zu Literatur hat, viel liest oder in der Schule ausführlich über Geschichte gelernt hat. Aus Versatzstücken ihrer diesbezüglichen unterbewussten Erinnerungen, hat sie vermutlich ihre angebliche Persönlichkeit eines früheren Lebens "erschaffen".

In dieser Rückführung ist auch eine Zukunfts-Voraussage enthalten, weil die Klientin in ihre Zukunft geführt wurde. Sie behauptet ein schreckliches Erdbeben in Somalia im Jahr 2024. Das wäre in 6 - 7 Jahren. Das Jahr 2017 ist ja schon fast vorbei.