Hinweis

Auch wenn die meisten Menschen esoterische und paranormale Themen für harmlos halten, möchte ich doch darauf hinweisen, dass sie für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, sowie für Menschen mit einer psychiatrischen Erkrankung, schweren psychischen Leiden, oder Bewusstseinsstörungen, nicht geeignet sind. Wer meinen Blog liest, tut dies auf eigene Verantwortung, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren untersage ich hiermit das Betreten meines Blogs, obwohl rein rechtlich gesehen, keine jugendgefährdenden Inhalte auf meiner Seite zu finden sind. Meiner Meinung nach können aber esoterische und paranormale Themen, sowie Verschwörungstheorien bei Kindern und Jugendlichen zu Ängsten führen und in Folge dessen zu Irrationalem Verhalten. Für die Einhaltung dieser Regel sind die jeweiligen Erziehungsberechtigten verantwortlich zu machen.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Jetzt habe ich endlich alle Träume die ich entweder noch nicht, oder andernorts veröffentlicht habe, gepostet. Das ist die letzte Partie.

https://paranormaletraeume.blogspot.co.at/2017/07/meine-traume-vom-22102016-bis-822017.html

Die Träume zwischen 22.10.2016 und 8.2.2017. Wenn ich schon eine neue Traumsammlung starte, dann soll sie auch komplett sein. Ich hoffe wieder mehr zu träumen, wenn ich mich auf meine Träume konzentriere. Bei meinen handschriftlichen Notizen habe ich auch teilweise kurze Skizzen angefertigt. Aber weil alles so lange her ist und ich mich nicht mehr so gut erinnern kann, trage ich die Zeichnungen nicht nach. Bei den kommenden Träumen werde ich vielleicht wieder Zeichnungen machen, um besser zu zeigen worum es bei den Träumen geht.

In meinen Büchern habe ich lang und breit erklärt, wie ich Träume verstehe, deshalb möchte ich mich hier nicht wiederholen. Nur kurz gesagt: Alle Träume haben zumindest teilweise paranormale Inhalte. Also Teile die durch Telepathie, Hellsehen, oder Präkognition zustande kamen. In meiner neuen Traumstudie auf https://paranormaletraeume.blogspot.co.at/ werde ich versuchen, diese Elemente herauszuarbeiten, um zu zeigen, worauf man bei seinen eigenen Träumen achten sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen