Montag, 5. Juni 2017

In Island nimmt man auf Elfen noch Rücksicht


Frau Jonsdottir wurde zur Sprecherin der Elfen in Island erwählt. Sie versprachen ihr Abenteuer.

In Island nimmt man Rücksicht auf Elfen.

Gardabaer legte Ragnhildur Jonsdottir Ende 2013 gemeinsam mit zwei Dutzend anderen den Bau einer Straße lahm, weil die künftige Trasse genau durch eine kleine "Elfenkirche" – einen Lava-Steinbrocken – führen sollte. Nun wird die Straße zwar trotz aller Proteste gebaut, der Fels soll aber aus Respekt vor den Naturgeistern umziehen. Ein Kran hievt den viele Tonnen schweren Stein an eine andere Stelle.

http://kurier.at/politik/weltchronik/wegen-elfen-mystischer-steinbrocken-soll-umziehen/83.456.330

Die Elfenkirche dient den Menschen dazu, Rat zu finden.

Ob man an Elfen glaubt oder nicht, diese Geschichte finde ich lieb.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen