Sonntag, 7. Mai 2017

Die Welt steht auf kan Fall mehr lang ....






Die Welt steht auf kan Fall mehr lang ....




Geht es nach dem renommierten Astrophysiker Stephen Hawking, dann müssen die Menschen sehr bald schon fremde Himmelskörper besiedeln. In 100 Jahren könnte die Menschheit sonst in ihrer Existenz bedroht sein, warnt der 75- jährige Hawking der BBC zufolge. Klimawandel, Asteroideneinschläge, Epidemien und Bevölkerungswachstum könnten die Erde demnach unbewohnbar machen.

liest man auf http://www.krone.at/wissen/menschen-muessen-erde-binnen-100-jahren-verlassen-hawking-warnt-story-568096 

Meine Träume sagen etwas anderes, wiewohl sie die Ausrottung der Menschheit vorher sagen. Allerdings erst in ferner Zukunft. Es gab immer Katastrophen, aber die Welt ist noch immer bewohnbar. Ich denke, Hawking übertreibt ganz schön, was seine Prophezeiungen betrifft. Es sind seine eigenen, inneren Ängste, welche er nach außen projiziert. Er sollte sich besser nicht als Prophet versuchen, denn es sind keine Eingebungen, sondern logische Schlüsse, aufgrund von Informationen die ihm zur Verfügung stehen. Rationales Denken ist jedoch nicht in der Lage, Voraussagen für einen längeren Zeitraum zu machen. Das kann nur das Unterbwusstsein.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen