Hinweis

Auch wenn die meisten Menschen esoterische und paranormale Themen für harmlos halten, möchte ich doch darauf hinweisen, dass sie für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, sowie für Menschen mit einer psychiatrischen Erkrankung, schweren psychischen Leiden, oder Bewusstseinsstörungen, nicht geeignet sind. Wer meinen Blog liest, tut dies auf eigene Verantwortung, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren empfehle ich vom Lesen einzelner Artikeln dieses Blogs Abstand zu nehmen, obwohl (rein rechtlich gesehen) keine jugendgefährdenden Inhalte auf meiner Seite zu finden sind. Meiner Meinung nach können aber esoterische und paranormale Themen, sowie Verschwörungstheorien bei Kindern und Jugendlichen zu Ängsten führen und in Folge dessen zu irrationalem Verhalten. Die Erziehungsberechtigten sollten in jedem einzelnen Fall darüber entscheiden, ob ihre Kinder die nötige Reife besitzen.

Samstag, 11. Februar 2017

Dr. Margret Imhof - frühere Leben gesehen


Auf http://www.jenseitsbriefe.de/schlagwort/seelenwanderung/

erzählte (derzeit ist diese Seite nicht aufrufbar)  Frau Dr. Margret Imhof eine Vision von ihren früheren Leben. 

Es begann mit einem Narkose-Erlebnis bei der Geburt meines zweiten Sohnes, am 25. Januar 1968: Während ich in Bewusstlosigkeit lag, wurde mir wie im Kino eine lange Kette von Inkarnationen in einem so schnellen Zeitraffertempo vorgeführt, dass ich die einzelnen Lebensabläufe nicht mit meinem Gehirn aufnehmen und behalten konnte. Die Lebenszeit wurde in Tageslicht gezeigt, die Zwischenräume auf der anderen Seite blieben dunkel. Am Ende dieser Demonstration befand ich mich in tiefer Trauer.


Leider enthält diese Schilderung keinerlei Hinweise auf das, was sie während dieser Vision sah. Ihre Schilderung ist zwar interessant, aber nicht nachprüfbar, weil es keinerlei Anhaltspunkte gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen