Hinweis

Auch wenn die meisten Menschen esoterische und paranormale Themen für harmlos halten, möchte ich doch darauf hinweisen, dass sie für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, sowie für Menschen mit einer psychiatrischen Erkrankung, schweren psychischen Leiden, oder Bewusstseinsstörungen, nicht geeignet sind. Wer meinen Blog liest, tut dies auf eigene Verantwortung, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren empfehle ich vom Lesen einzelner Artikeln dieses Blogs Abstand zu nehmen, obwohl (rein rechtlich gesehen) keine jugendgefährdenden Inhalte auf meiner Seite zu finden sind. Meiner Meinung nach können aber esoterische und paranormale Themen, sowie Verschwörungstheorien bei Kindern und Jugendlichen zu Ängsten führen und in Folge dessen zu irrationalem Verhalten. Die Erziehungsberechtigten sollten in jedem einzelnen Fall darüber entscheiden, ob ihre Kinder die nötige Reife besitzen.

Montag, 16. Januar 2017

Parapsychologie - Den Zufall manipulieren - Psychokinese - funktioniert sie so wie wir glauben?

Ein Zufallsprogramm wird von einem Menschen geschrieben. Es ahmt Zufälle nach, ist jedoch kein echter Zufall. Was ein echter Zufall ist, weiß die Wissenschaft genau genommen nicht. Man weiß nur, dass der echte Zufall offenbar auch bestimmten Gesetzen unterliegt und sich deshalb berechnen lässt. Was im Prinzip dann aber auch nichts anderes, als ein gigantisches Zufallsprogramm wäre.

Der Psychologe Joseph Banks Rhine, wies in endlosen Reihen von Ratespielen mit normalen Personen nach, dass Trefferzahlen erreicht werden können, die stark von der mathematisch erwarteten Zufälligkeit abweichen und deshalb diese auf "Psi", zurückzuführen sind.

Man kann einige Hilfsmittel kaufen, um Psychokinese zu üben. Das hier habe ich mir einmal gekauft.

Diese Firma bietet mehrere Geräte an. http://www.egely.hu/?lang=de&page=vitalmero

Im Internet gibt es sogar ein Video. Ich kann es nicht, deshalb habe ich noch keines gemacht. Vielleicht kommt das aber noch. Hoffentlich.

Der deutsche Physiker Helmut Schmidt (1928 - 2011) entwickelte die Schmidt-Maschine. Das ist ein Zufallsgenerator, der auf dem rein zufälligen Zerfall von radioaktiven Strontium-90-Atomen beruht. Einige Parapsychologen haben diesen Zufallsgenerator für ihre Experimente verwendet.

Nicht ganz klar ist, wie eine paranormale Fähigkeit diese Art des Zufalls manipulieren könnte. Im Prinzip handelt es sich dabei ja um Psychokinese. Also um den Einfluss einer Kraft, direkt auf die Materie. Manche Parapsychologen wollen die Existenz einer paranormalen Kraft beweisen, indem sie ihre Versuchspersonen bitten, sich auf irgendwelche Grafiken auf dem Computerbildschirm zu konzentrieren. Können sie durch diese Konzentration ungewöhnliche Resultate produzieren, gilt der Beweis als erbracht. Ich meine, es ist nicht klar, was man daran beeinflussen kann. Den radioaktiven Zerfall, oder das Grafikprogramm.

Lange Zeit über habe ich mich damit beschäftigt und mich auf die Bienen konzentriert, die man auf http://bs.cyty.com/menschen/e-etzold/archiv/telemech/ver.htm sehen konnte. Diesen Versuch gibt es leider nicht mehr, weil der dafür Zuständig verstorben ist. Nach langer Zeit des Konzentrierens war offenbar meine Grafikkarte gestört. Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, dass bei cyty.com keine Störung zu bemerken war. Es könnte natürlich theoretisch Zufall gewesen sein, was aber wenig wahrscheinlich scheint, da der Computer ansonsten perfekt funktionierte. Die Störung trat auch nicht immer auf.

Sollte meine Theorie stimmen, kann dieser Versuch nicht funktionieren und er wird auch niemals funktionieren, so wie er angelegt ist, weil er von falschen Voraussetzungen ausgeht.

Auf http://xterrica.com/parapsychologie/psitest/ findet man eine Schmidt Maschine, die aber - wenn ich das richtig verstenden habe - nicht echt ist, weil sie nur ein Zufallsprogramm hat. Das kann man theoretisch gar nicht beeinflussen - außer man hackt es.

Es gibt noch ein anderes, das angeblich auf radioaktivem Zerfall berechnet wird, auf http://www.fourmilab.ch/rpkp/experiments/

Ich habe mich daran mehrmals beteiligt. Ein Ergebnis (viele Versuche) lautet:

Total

47915/96256 1.37

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen