Hinweis

Auch wenn die meisten Menschen esoterische und paranormale Themen für harmlos halten, möchte ich doch darauf hinweisen, dass sie für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, sowie für Menschen mit einer psychiatrischen Erkrankung, schweren psychischen Leiden, oder Bewusstseinsstörungen, nicht geeignet sind. Wer meinen Blog liest, tut dies auf eigene Verantwortung, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren untersage ich hiermit das Betreten meines Blogs, obwohl rein rechtlich gesehen, keine jugendgefährdenden Inhalte auf meiner Seite zu finden sind. Meiner Meinung nach können aber esoterische und paranormale Themen, sowie Verschwörungstheorien bei Kindern und Jugendlichen zu Ängsten führen und in Folge dessen zu Irrationalem Verhalten. Für die Einhaltung dieser Regel sind die jeweiligen Erziehungsberechtigten verantwortlich zu machen.

Montag, 24. Oktober 2016

Felix de Mendelssohn - ein mir unbekannter Psychoanalytiker starb

Auf der Facebookseite Österreichische Gesellschaft für Parapsychologie findet man folgende Nachricht:

Die Österreichische Gesellschaft für Parapsychologie trauert um einen ihrer Referenten, den bekannten Psychoanalytiker Felix de Mendelssohn, der kürzlich überraschend von uns gegangen ist.

Es gibt dort einen Link:

https://www.youtube.com/watch?v=DgKuWRQBH7E

Wer war der Herr?  Ich hab mal kurz bei wikipedia nachgesehen.

Felix de Mendelssohn (1944 in London – 7. Oktober 2016 in Wien) lebte und arbeitete als Psychoanalytiker und Gruppenanalytiker in Wien und Berlin.

Hier gibt es eine gut hörbare Aufnahme, die zum Glück auch etwas kürzer ist. Es geht dabei auch vor allem um sein Leben.

https://www.youtube.com/watch?v=SigxepJmAIQ 

Ich glaube absolut nicht an Traumdeutung. Was man im Traum über den Träumer erfährt, erfährt man nur durch Assoziation. Doch dazu braucht man keine Träume.

Zumindest gesteht er den Menschen auch paranormale Träume zu.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen